top of page

Mein Lifestyle? Irgendwie ganz normal...

Ich möchte Dir gerne helfen, Dein persönliches Ziel Schritt für Schritt zu erreichen und Dich dafür (mindestens) 3 Monate begleiten – und weil man das ungern mit einer ganz fremden Person macht, möchte ich mich ein wenig vorstellen.


Sonja, 39 Jahre, verheiratet, 2 Kinder, Diplom-Sportwissenschaftlerin, und so weiter - die wichtigsten Infos findest Du ja in „Über mich“ und meinen beruflichen Weg im Blog-Beitrag „Meine Geschichte“. Das würde ich an dieser Stelle nicht unbedingt wiederholen wollen. Also, was könnte Dich noch interessieren? Vermutlich weniger, wie oft ich pro Jahr Fenster putze (sehr selten) oder ob meine Socken zu Löchern neigen (eher häufig). Wahrscheinlich interessiert Dich eher mein Lifestyle mit den Themen Ernährung, Fitness und Co.



Dann starte ich mal: Ich lebe ziemlich „normal“ – finde ich zumindest. Allgemein versuche ich die 5 Punkte zu beachten, von denen ich der Überzeugung bin, dass sie mich und Dich dem Ziel „FIT daheim“ näher bringen:

TRINKEN - Ich trinke meistens ausreichend, hauptsächlich Wasser: 2 bis 3 Liter täglich, denke ich. Wenn ich Sport mache, vielleicht auch mehr. Dazu jeden Tag in etwa zwei Milchkaffee (mit Süßstoff), alle paar Tage eine Buttermilch (manchmal mit Erdbeer-Proteinpulver) und ab und zu ein (alkoholfreies) Radler. Nichts wirklich spannendes also... Da fällt mir ein, dass ich nochmal richtig Lust auf nen leckeren Cocktail hätte (Caipi oder Mojito)!


ERNÄHRUNG - Ich verzichte auf nichts - dafür esse ich zu gerne. Ich genieße mit meinen Kindern Pommes und Eis, gehe gern mit Freundinnen ins Restaurant. Ich versuche zu 80 Prozent gesund zu essen (Obst, Gemüse, Protein, gute Fette, „komplexe“ Kohlenhydrate), zu 20 Prozent ist es „Durchschnitt“ oder auch „Mist“ (Schokolade, Chips, Pizza, Eis, etc.). Denn: Ich verbiete mir nichts!

Zudem versuche ich alles in Ruhe und bewusst zu mir zu nehmen und Essenspausen einzulegen.

Und: Ich ernähre mich weder vegan noch bin ich Vegetarierin. Ich esse allerdings sehr wenig Fleisch und wenn dann vom Metzger meines Vertrauens. Laktose, Gluten, Zucker – nehme ich ebenfalls zu mir, aber nicht im Übermaß. Also wieder alles in allem total „normal“ (für mich zumindest).


SPORT - Ich trainiere im Schnitt dreimal pro Woche, ca. eine Stunde, manchmal mehr, manchmal weniger. Mal mehr Cardio, mal mehr Kraft, mal meine Workouts, mal über Youtube. Dazu wird es noch einen separaten Blog-Beitrag geben. So viel vorab: Ich versuche immer neue Reize zu setzen und mag die Abwechslung.


ALLTAGSBEWEGUNG - Hier gibt es, meiner Meinung nach, ordentlich Luft nach oben. Ich versuche zwar, mich im Alltag zu bewegen. Mit Hilfe einer App habe ich einen groben Überblick, im Schnitt sind es oft "nur" zwischen 3000 und 5000 Schritte täglich - ziemlich wenig. Allerdings auch nicht wirklich verwunderlich, weil ich oft nur im Haus unterwegs bin. Aber ich versuche ab und zu Spaziergänge einzulegen. Und manchmal schaffe ich auch 10.000 Schritte und mehr...


SCHLAF & ENTSPANNUNG - Ich gebe mein Bestes, um ausreichend zu schlafen (was mit zwei Kindern und einem absoluten Frühaufsteher darunter echt nicht einfach ist) und mein Leben nicht allzu stressig werden zu lassen. Sport entspannt mich, spazieren gehen, meine Hängematte - um nur ein paar Beispiele zu nennen.


FAZIT - Das alles ist nicht wirklich aufregend, aber gerade deshalb auch gut umzusetzen – für mich und für jeden, der Lust hat etwas zu verändern: fitter, zufriedener oder schlanker zu werden. Ich habe meinen Weg gefunden - und das kannst Du auch. Ob mit oder ohne meine Hilfe bleibt Dir dabei natürlich selbst überlassen.


Ich jedenfalls würde mich riesig freuen, Dich beim Projekt "FIT daheim" begleiten zu dürfen!

107 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Meine Geschichte

Comments


bottom of page